Schöpfungstheorie 27 - Tastatur

Das Universum und die in ihm enthaltenen Galaxien sind nur der Zwischenraum in einer Tastatur. Die Tastatur stand am PC eines nicht sonderlich reinlichen Computerspielers, der sich allerdings mittlerweile eine Neue beschafft und diese hier auf die Seite gelegt hat.

Es ist unser großes Glück, dass er sowohl zu faul war einfach den Tastenzwischenraum auszusaugen, als auch dass er augenscheinlich nicht über das Rezept für die berühmte Tastatursuppe verfügte. Das Ende des Universums droht somit nur von einer möglichen Freundin des Zockers, aber wir wissen ja alle wie unwahrscheinlich das ist, oder falls bei der Untersuchung, nach dem bekanntlich zwangsweise stattfindenden Amoklauf des Gamers, das Labor bei der DNA-Analyse alles kaputtmacht.

Bis dahin kann aber das Leben in unserem Universum weiter gedeihen und wenn sich unsere Raumfahrt schnell genug entwickelt können wir diese Tastatur verlassen und das Leben in einer anderen zur Hölle machen.

Diese Theorie erklärt unseren Hang zu Computern und zeigt anschaulich auf wie aus etwas weggeworfenem und vergessenem, etwas interessantes und wertvolles werden kann. Es erklärt auch warum Menschen so oft in den Krümeln suchen.

Auch diese Thorie steht für eine wissenschaftliche Debatte zur Verfügung.

Comments (9) -

  • Nun ja, aus meiner alten Tastatur hätte man ohne weiteres mehrere Universen machen UND einen großen Topf Suppe kochen können. Und dies, obwohl ich zweifellos weiblichen Geschlechts bin.

    Vermutlich ist dieser Unregelmäßigkeit zu verdanken, dass
    1. wenigstens EIN Zocker eine Freundin hat (nämlich mich!)
    2. selbiger Gamer vermutlich nie Anlass haben wird zum Amoklauf und
    3. das Universum deshalb bis auf Weiteres noch Gnadenfrist hat!

    Die neue Tastatur hier ist noch zu frisch um Spuren von Leben aufweisen zu können. Aber ich bin sicher, in ca. 3 Mrd. Jahren sind wir auch hier so weit! Bis dahin muss ich noch ein paar Krümel suchen, um die Tastaturzwischenräume zu beleben.
  • Naja, du hast ja tatkräftige Hilfe beim Generieren neuen Lebensraums. Womöglich können deine Assistenten auch das Ihre beitragen... Wink
  • 'Der Code des Lebens' ergibt dann ja auch gleich wieder ganz neu Sinn.
  • Nachdem mir ja kein Wortspiel zu doof ist: Ist "Code des Lebens" ne andere Art zu sagen: "Das Leben ist Scheiße"?
  • Hehehe, das hatte ich mir gestern schon gedacht aber net getraut, hinzuschreiben.
    Vielmehr: War mir zu doof... *fg* Gut, dass wenigstens DU für jeden Scheiß zu haben bist!
  • Du bist, was du in deine Tastatur eingibst.
  • Bezugnehmend auf die Tastatursuppe muss ich dazu sagen: Nein, ich bin mehr als die Summe meiner Einzelteile. Zumindest mehr als diejenigen Einzelteile, die von mir runter zwischen die Tasten fallen.
  • Nämlich die Suppe der Einzelteile die in das durch dich bewohnte Tastaturuniversum eingegeben wurden. Bzw. ein Extrakt daraus, wenn man das so nennen möchte.
  • Kurz gesagt:
    Du bist, was du isst!

Add comment

Loading