Raffinierter IQ-Test

Ich lese ja immer wieder gerne bestimmte Nachrichten-Seiten, teils aus Neugier, teils aus Interesse.
spiegel.de, heise.de, golem.de, faz.net usw.
Leider passiert es mir immer wieder, dass ich mich dabei ertappe die Kommentare zu den Artikeln durchzulesen.
In den Kommentarsümpfen blubbern übelriechende Ansichten, die einem leicht den Glauben an die Menschheit vergiften können.
Die FAZ moderiert die Kommentare wenigstens und hat meist auch zu viel Text um die ganz niederen Lebensformen anzuziehen, die anderen genannten Beispiele allerdings tun dies nicht und schaffen somit einen Lebensraum für seltsame Gewächse.
Nun habe ich mir überlegt diesen Bereich durch eine IQ-Barriere abzusichern, die denkende Menschen daran hindert sich versehentlich den Geist zu vergiften, nur wie kann man einen IQ-Test machen, den dumme Menschen bestehen, intelligente aber nicht?
Und heute nun kam mir die Erleuchtung: Schützt die Kommentare einfach durch ein facebook-login! Damit sind dann die Doofen wieder unter sich und können sich ganz wie gewohnt gegenseitig verblöden.

Nebenbeobachtung:
In den Kommentarsümpfen kommen über kurz oder lang IMMER Dummköpfe und Schreihälse auf. Diese vertreiben durch ihr unangenehmes Verhalten zunächst die gesitteten Teilnehmer und ziehen dann weitere Schreihälse heran. Somit sinkt das Niveau der Kommentare umgekehrt proportional zu deren "Lautstärke". Ein allgemeines Absinken des Kommentarniveaus führt zum Absinken des Artikelniveaus - ein Teufelskreis.
(Der letzte Teil ist keinesfalls ironisch gemeint, ich habe mehr als eine Seite gesehen, die auf diese Art vor die Hunde gegangen ist, z.B. http://www.theregister.co.uk)

Kommentar schreiben

Loading