Schöpfungstheorie 15 - Arkelanfall

Diese Theorie entstammt dem Buch "Per Anhalter durch die Galaxis" (The Hitchhikers Guide to the Galaxy) von Douglas Adams.

Viele Völker glauben, das Universum wurde von so etwas Ähnlichem wie einem Gott erschaffen, allerdings meinen die Jatravartiden auf Viltwodl VI, dass ein Wesen namens „Großer Grüner Arkelanfall“ das ganze Universum einfach ausgeniest hat.

Die Jatravartiden, die in ständiger Furcht vor einer Zeit leben, die sie „Die Ankunft des Großen Weißen Taschentuchs“ nennen, sind kleine blaue Geschöpfe mit jeweils mehr als fünfzig Armen, und sie sind deshalb so einzigartig, weil sie die einzige Rasse der Universengeschichte sind, die das Deospray noch vor dem Rad erfand.

Die Lehre vom Großen Grünen Arkelanfall hat aber außerhalb von Viltwodl VI nicht sehr viele Anhänger, und so wird, da das Universum nun mal so verwirrend ist, ständig nach anderen Erklärungen gesucht.

Über diese Theorie wird ohnehin schon intensiv diskutiert.

 

Kommentare (5) -

  • Naja, das ist nicht sehr kreativ. Aber du bist entschuldigt, in diesem Fall war Adams nämlich auch nicht sehr kreativ. Die Hindus erzählen sich eine etwas appetitlichere Version dieser Geschichte, wonach Brahma mit jedem Atemzug Universen schafft und mit dem nächsten Schnaufer wieder zerstört (vielleicht sollte er es mal mit Mundwasser probieren...).
  • Kreativität ist besser als Kreationismus, aber wenn ich mir schon ein solch komplexes Thema zueigen mache, dann muss ich ja auch die Theorien anderer Denker präsentieren.
    Und wie Hans_Spalt sagt: Leiber gut geklaut als schlecht selber ausgedacht.
    Wink
  • Hatschi! Die Theorie passt zu meiner Erkältung, danke! Muß jetzt neue Galaxien gründen... bis dann
  • Willkommen in meinem kleinen blog, Sonja. Aber da kann man es mal wieder sehen: Kaum is man im Internet schon fängt man sich was ein... Wink
  • Ja, aber du weißt ja, wie das ist mit dem, was man sich ausm Internet holt: Hat alles irgendwie nen Macken... *g*

Kommentar schreiben

Loading